EBEKO

Entwicklungsgeschichte – Beziehung und deren Energetische, Körperliche Organisation

EBEKO

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Die Kursreihe EBEKO richtet sich an Praktizierende, die den Körper des Klienten in Beziehung zu seiner Psychodynamik, mehr in den Behandlungsprozess mit einbringen möchten.

Der Körper spielt eine hervorragende Rolle bei der Entwicklung von Charakterstrukturen. Jegliche bewusste,aber auch oft unterbewusste Entschlüsse- Identitäten und daraus folgenden Überlebensstrategien, müssen körperlich organisiert werden, um gelebt werden zu können. Diese Haltungen im doppelten Sinn des Wortes zu erkennen, zu berühren und mit ihren Möglichkeiten arbeiten zu lernen, ist ein Anliegen der Kursreihe.

Wie verstehen Charakterpositionen hauptsächlich als körperliche, emotionale und geistige Fähigkeiten, während einer Entwicklungsphase. Welche im Besonderen körperlichen Möglichkeiten stehen einem Kind in einer Phase zur Verfügung. Konnte es sie durch adäquate Unterstützung, z.B. durch Menschen in seiner Umgebung, zu einer eigenen Fähigkeit ausformen, um sie in Besitz zu nehmen und mit ihnen handeln zu können. Wenn dies nicht möglich war, was braucht es an therapeutischer Unterstützung, dass Möglichkeiten zu Fähigkeiten des Klienten werden können.

Wir erkunden in den Kursen gemeinsam die Reifungsprozesse jeder Charakterposition, ihre körperlichen Möglichkeiten, Limitierungen, ihre möglichen entwicklungsgeschichtlichen Traumatisierungen und wie sich all dies im Körper organisiert und abbildet.

 

Anmelde Formular finden Sie bei dem Menüpunkt Anmeldung zum Herunterladen.